Mit ShowMeWhatsWrong können Sie den Bildschirm freigeben und Fehler auf einfache Weise beheben

Wenn Sie der Computertyp in Ihrer Familie sind und von Familienmitgliedern und Freunden häufig zur Lösung ihrer Computerprobleme angesprochen werden, wissen Sie, dass dies keine einfache Aufgabe ist, es sei denn, Sie können sehen, was genau auf dem Computerbildschirm angezeigt wird.




Die übliche Lösung hierfür ist a Bildschirmfreigabe und Fernzugriff Werkzeug. Zwar gibt es viele von ihnen zur Verfügung, Showmewhatswrong können Sie zuerst ausprobieren. Der Grund ? Die Bedienung ist sehr einfach und erfordert nicht, dass Sie oder die Person am anderen Ende komplizierte Schritte ausführen.


Alles, was Sie tun müssen, um loszulegen, ist Ihr Name und Ihre E-Mail-ID. Geben Sie es einfach ein und es generiert eine URL, die Sie an diese Person weiterleiten müssen. Für die Nutzung dieses Dienstes ist keine Registrierung erforderlich.







Verwendung von ShowMeWhatsWrong Remote Access Tool

  1. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-ID ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Generieren.
  2. Die App generiert eine eindeutige URL.
  3. Leiten Sie diese URL per Chat oder E-Mail an Ihre Freunde und Familienmitglieder weiter.
  4. Dann können sie die URL in einem Browser öffnen.
  5. Sie werden aufgefordert, den Namen einzugeben. Wenn sie auf die Schaltfläche zum Starten der Aufnahme klicken, zeichnet die App den Bildschirm automatisch auf.
  6. Die maximale Bildschirmaufnahmezeit beträgt 5 Minuten.
  7. Wenn Sie auf die Stopp-Schaltfläche klicken, wird die Bildschirmdarstellung auf den Server hochgeladen.
  8. Die Neukodierung wird automatisch an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

Insgesamt ist dies ein sehr praktisches Werkzeug Beheben Sie Computerprobleme. Benutzer können währenddessen auch ihre Stimme aufnehmen Bildschirm freigeben. Auf diese Weise können sie der Person, die die Fehlerbehebung durchführt, das genaue Problem auf einfache Weise erklären.

Schauen Sie sich das Video unten an, um mehr darüber zu erfahren.

ShowMeWhatsWrong [über GO2WEB20]