So starten Sie Windows 10 im abgesicherten Modus und wann Sie es verwenden

Der abgesicherte Modus ist für die effektive Fehlerbehebung in Windows 10 von entscheidender Bedeutung. Hier liegt jedoch der Haken. Windows 10 bootet so schnell dass es ziemlich schwierig ist, den abgesicherten Modus mit den Tastenkombinationen F8 oder Umschalt + F8 auszulösen. Sie können auf diese Tasten alle Ihre Wünsche einhämmern, aber die Chancen, dass sie sich registrieren, sind sehr gering.




Aber mach dir keine Sorgen. Es gibt mehrere andere Methoden, die Sie verwenden können, um Ihren Computer im abgesicherten Modus zu starten. Währenddessen verliert Ihr Computer keine Daten. Um auf einer sichereren Seite zu sein, Entfernen Sie Programme von Drittanbietern aus dem Windows 10-Start. Lassen Sie uns daher ohne weiteres einige Methoden überprüfen, um zu erfahren, wie Windows 10 im abgesicherten Modus gestartet wird.





1. Drücken Sie Umschalt + Neustart

Vorausgesetzt, Sie können Windows 10 normal starten, besteht die einfachste Möglichkeit, Ihren PC im abgesicherten Modus zu starten, darin, einen einfachen Neustart des Computers durchzuführen. Halte deine Pferde! Das musst du etwas anders machen als sonst.



Schritt 1: Klicken Sie im Startmenü auf das Energiesymbol. Halten Sie anschließend die Umschalttaste gedrückt, und klicken Sie auf Neu starten.

Schritt 2: Ihr PC wird dann neu gestartet. Anstatt Sie jedoch in Windows 10 zu booten, wird ein Bildschirm mit der Bezeichnung Option auswählen angezeigt. Klicken Sie auf Problembehandlung, um fortzufahren.

Schritt 3: Wählen Sie im Bildschirm Fehlerbehebung die Option Erweiterte Optionen aus, um fortzufahren.

Schritt 4: Klicken Sie im Bildschirm Erweiterte Optionen auf Starteinstellungen.

SPuls 5: Klicken Sie auf Neu starten, um auf das Menü Windows 10-Starteinstellungen zuzugreifen.

SHerzschlag 6: Nachdem Ihr Computer neu gestartet wurde und das Menü Starteinstellungen angezeigt wird, müssen Sie eine entsprechende Zifferntaste (4, 5 oder 6) drücken, je nachdem, wie Sie den abgesicherten Modus aktivieren möchten.

  • Drücken Sie 4, um den abgesicherten Modus in seiner grundlegendsten Form zu aktivieren (kein Internet- oder Netzwerkzugriff).
  • Drücken Sie 5, um den abgesicherten Modus mit Netzwerk zu aktivieren (unterstützt Internet- und Netzwerkzugriff).
  • Drücken Sie 6, um den abgesicherten Modus mit der Eingabeaufforderungskonsole anstelle der grafischen Benutzeroberfläche von Windows 10 zu aktivieren (nur für fortgeschrittene Benutzer).

Nach dem Drücken der gewünschten Taste wird Ihr Computer neu gestartet und im abgesicherten Modus gestartet.

Auch auf Guiding Tech
5 coole Windows 10-Funktionen, die Sie möglicherweise verpasst haben
Weiterlesen




2. Verwenden Sie die App Einstellungen

Eine weitere praktische Möglichkeit, Windows 10 für den Start im abgesicherten Modus zu konfigurieren, ist die Verwendung der Wiederherstellungsoptionen in der App Einstellungen.

Schritt 1: Art Wiederherstellungsoptionen Klicken Sie im Startmenü auf Öffnen im rechten Bereich.

Hinweis: Wenn das Startmenü oder die Windows-Suche nicht angezeigt werden oder nicht funktionieren, öffnen Sie die Einstellungen-App über das Benachrichtigungscenter. Klicken Sie anschließend auf 'Update & Sicherheit' und anschließend auf 'Wiederherstellung'.

SPuls 2: Wenn die Einstellungen-App vollständig geladen ist, klicken Sie unter dem Abschnitt 'Erweiterter Start' auf Jetzt neu starten.

Das sollte Ihren Computer neu starten. Klicken Sie ähnlich wie bei der vorherigen Methode in den anschließend angezeigten Menüs auf Problembehandlung> Erweiterte Optionen> Starteinstellungen> Neu starten. Drücken Sie abschließend die entsprechende Nummer (4, 5 oder 6) im Menü Starteinstellungen, um in den abgesicherten Modus zu starten.





3. Unterbrechen Sie den Startvorgang

Wenn Windows 10 während des Startvorgangs hängt und Sie Das Betriebssystem kann nicht gestartet werden Sie können dann den abgesicherten Modus zwangsweise auslösen, um stattdessen zu laden.

Schritt 1: Halten Sie während des Startvorgangs die physische Ein- / Aus-Taste oder die Reset-Taste Ihres Computers einige Sekunden lang gedrückt, bis dieser neu gestartet wird. Wiederholen Sie das dreimal.

SPuls 2: Nach dem dritten Mal werden Sie vom Computer mit einem Bildschirm zur Vorbereitung der automatischen Reparatur begrüßt. Warten Sie einige Minuten geduldig.

SPuls 3: Sobald der Bildschirm Automatische Reparatur angezeigt wird, klicken Sie auf Erweiterte Optionen, um fortzufahren.

SHerzschlag 4: Klicken Sie im Bildschirm Optionen auswählen auf Problembehandlung.

Navigieren Sie anschließend durch Erweiterte Optionen> Starteinstellungen> Neustart. Drücken Sie anschließend die entsprechende Zifferntaste (4, 5 oder 6) im Menü Starteinstellungen, um in den abgesicherten Modus zu starten.

Trinkgeld: Diese Methode ist auch ideal, wenn Sie in den abgesicherten Modus wechseln möchten, ohne Windows vollständig zu booten, falls Ihr Computer infiziert oder kompromittiert ist.
Auch auf Guiding Tech
#Sicherheitsmodus
Klicken Sie hier, um die Artikel im abgesicherten Modus anzuzeigen



4. Verwenden Sie Installationsmedien

Haben Sie eine bootfähige Windows 10-Installations-DVD oder ein USB-Flash-Laufwerk zur Hand? In diesem Fall können Sie in den abgesicherten Modus starten Verwenden der Eingabeaufforderungskonsole das kommt in Windows Setup eingebaut.

Schritt 1: Legen Sie die bootfähige Windows 10-DVD oder das Flash-Laufwerk ein oder schließen Sie sie an, und starten Sie den Computer neu. Drücken Sie während des Startvorgangs eine beliebige Taste, um vom bootfähigen Medium zu starten. Klicken Sie auf dem angezeigten Windows Setup-Bildschirm auf Weiter.

SPuls 2: Klicken Sie im folgenden Bildschirm auf Computer reparieren.

SPuls 3: Klicken Sie im Bildschirm Option auswählen auf Problembehandlung.

SHerzschlag 4: Klicken Sie im Bildschirm Erweiterte Optionen auf Eingabeaufforderung.

Schritt 5: Je nachdem, wie der abgesicherte Modus funktionieren soll, geben Sie einen Befehl aus der folgenden Liste in die Eingabeaufforderungskonsole ein und drücken Sie die Eingabetaste:

Sicherheitsmodus

 bcdedit / set {default} safeboot minimal 

Abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern

 bcdedit / set {default} Safeboot-Netzwerk

Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung

 bcdedit / set {default} safebootalternateshell ja 

SHerzschlag 6: Beenden Sie nach der Ausführung des Befehls die Eingabeaufforderungskonsole.

SSchritt 7: Sie gelangen erneut auf den Bildschirm Optionen auswählen. Klicken Sie diesmal auf Weiter.

Ihr Computer wird neu gestartet und automatisch in den abgesicherten Modus gestartet.





5. Verwenden Sie die Systemkonfiguration

Möchten Sie wiederholt in den abgesicherten Modus booten? Manchmal müssen Sie möglicherweise mehrere Diagnosen durchführen, und es macht keinen Spaß, die oben genannten Vorgänge wiederholt durchzuführen. Eine einfache Optimierung kann dazu führen, dass der abgesicherte Modus auch bei nachfolgenden Neustarts angezeigt wird.

Hinweis: Sie können die Änderung durchführen, während Sie Windows 10 normal oder im abgesicherten Modus verwenden.

Schritt 1: Art Systemkonfiguration Klicken Sie in das Startmenü und drücken Sie die Eingabetaste. Klicken Sie im angezeigten Dialogfeld Systemkonfiguration auf die Registerkarte Start.

SPuls 2: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Safe Boot. Wählen Sie dann entweder 'Minimal', 'Alternative Shell' oder 'Netzwerk' aus, je nachdem, wie der abgesicherte Modus funktionieren soll.

  • Minimal - Abgesicherter Modus
  • Alternative Shell - Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung
  • Netzwerk - Abgesicherter Modus mit Netzwerk

Klicken Sie abschließend auf Übernehmen und auf OK, um die Änderungen zu speichern. Wenn Sie den Computer das nächste Mal neu starten, wird er automatisch im abgesicherten Modus gestartet. Dies wird unbegrenzt wiederholt, bis Sie zum Dialogfeld 'Systemkonfiguration' zurückkehren und das Kontrollkästchen neben 'Sicherer Start' deaktivieren.

Auch auf Guiding Tech
So greifen Sie auf das alte Fenster 'Software' und andere klassische Funktionen in Windows 10 zu
Weiterlesen




Wann ist der abgesicherte Modus zu verwenden?

Im abgesicherten Modus wird Windows 10 in einen Grundzustand versetzt, ohne dass Hardwaretreiber, unnötige Dienste oder Startprogramme von Drittanbietern geladen werden müssen. Während die Bildschirmauflösung zu wünschen übrig lässt, bietet der abgesicherte Modus die perfekte Möglichkeit, eine Reihe von Fehlerbehebungsaktivitäten auf Ihrem Computer durchzuführen.

Beispielsweise können Sie ein bestimmtes Programm ausführen oder eine Aufgabe ausführen, die bei normaler Verwendung von Windows 10 fehlschlägt. Wenn es im abgesicherten Modus funktioniert, können Sie den Grund für das fehlerhafte Verhalten ermitteln, bei dem es sich normalerweise um einen problematischen Hardwaretreiber oder Hintergrunddienst handelt.

Der abgesicherte Modus funktioniert auch am besten, wenn es darum geht Deinstallieren oder Zurücksetzen von Treibern. Wenn ein kürzlich durchgeführtes Hardwaretreiber-Update zu Leistungsproblemen führt, können Sie die Änderung rückgängig machen, ohne dass Ihre Versuche fehlschlagen.

Malware-Angriffe bieten einen weiteren Hauptgrund für die Verwendung des abgesicherten Modus. Im Falle einer schweren InfektionWenn Sie im abgesicherten Modus ohne Netzwerkfunktionen starten, wird verhindert, dass böswilliger Code zusätzlichen Code herunterlädt oder vertrauliche Informationen überträgt. Dann können Sie sie isolieren und diese schädlichen Programme von Ihrem Computer entfernen.

Die Verwendungsmöglichkeiten für den abgesicherten Modus sind unbegrenzt. Kurz gesagt, sollten Sie immer dann in den abgesicherten Modus starten, wenn Sie auf ein Problem stoßen, das Sie scheinbar nicht normal lösen können. Es könnte der Unterschied zwischen einem zeitaufwändigen Besuch in einer PC-Werkstatt und dem Beheben des Problems selbst in wenigen Minuten sein.

Next Up: Clean Boot und Abgesicherter Modus in Windows 10 sind zwei verschiedene Dinge. Erfahren Sie, wie sie sich voneinander unterscheiden.